Donnerstag, 27. Mai 2010

Feuerschale


So, Pfingsten habe ich genutzt um die Feuerschale (endlich fertig gebrannt) in die Wiese zu setzen.
(Peterchen wird sich beim Rasen mähen freuen!)

Sobald das trübe Wetter wieder vorbei ist, werde ich ein Feuerchen machen und versuchen die Bilder via Kamera einzufangen, ob's gelingt weiss ich noch nicht!

Auch wenn die Schale auf dem Bild so "mini" aussieht, diese Wuchtbrumme hat ein Gewicht von 20 Kilo und einen Durchmesser von 49 cm, kein Wunder den der Ton den ich gebraucht habe besteht aus 60 % Schamotte!

Heute darf ich wieder seit Tagen Perlchen drehen, freu!

herzlichst

Claudia

Kommentare:

  1. Wow, die Grillschale ist ja genial und das hält dem Feuer wirklich stand, so dass man auch unbegrenzt grillen kann? Die würde mir gerade noch fehlen, was würde so eine coole Grillestelle kosten, wenn man die bei Dir bestellen würde?

    Liebe Grüsse Isabel

    AntwortenLöschen
  2. Sorry, vorhin wollte es nicht so wie ich es will.

    Ja, wir wollen da mal "Würstchen" grillen, und es ist lieb mit dem bestellen, doch der Transport wäre das grösste Problem ;)

    Guck doch mal bei einer Keramikerin in deiner Nähe vielleicht kannst du ja dort eine Feuerschale in einem Kurs machen? Ich könnte dir auf jeden Fall den Typ Ton und Bezugsfirma bekannt geben!

    Herzlichst

    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. ...ja jetzt weiss ich was im Kurs verpasst habe:-(( Die Schale ist ja wirklich toll geworden und entschädigt für all das was Du dabei erleiden musstest;-))

    äs grüässli
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Claudia,

    die Feuerschale ist der Hammer,
    total schön! Hoffe mal auf Bilder "im Betrieb"
    sieht sicher toll aus!

    Liebe Grüße

    Stephi

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Claudia,

    die ist TRAUMHAFT!!!! Sowas fehlt mir auch noch.... Na ja, man kann nicht alles haben....

    Darf man die auch feucht einfeuern? Wenn sie vorher im Regen stand? Das wär bei mir das Problem...

    Lieben Gruss
    Angela

    AntwortenLöschen
  6. Sorry das ich erst so spät antworte!

    Also man darf die Schale nicht im feuchten Zustand befeuern, also muss ich das "Schäleli.." entweder immer abdecken, weghieven unter das Dach, oder mich damit abfinden das es zeitweise ein Vogelpool der Extraklasse ist! Smile...

    Beim Ton handelt es sich um Feuerton F111 vom Lehmhuus Basel, das techn. Datenblattt kann dortgedownloaded werden!

    Herzlichst

    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo und die Schale ist toll!!! Mit viel Mut würde ich sowas auch probieren, aber mein Ofen ist zu klein! Brenntemperatur würd mich noch interessieren, da ich evtl soetwas woanders brennenlassen könnte! Grüße aus dem heißen Norden

    AntwortenLöschen
  8. Die Schale ist wirklich sehr toll, ich bin gerade am mich informieren bezüglich Feuerschale und so auf deinem Blogg gelandet. Nun würde ich gerne noch etwas Fragen:
    Du hast F111 gebraucht wie ich oben lese, nun meine Frage, ist das die Orginalfarbe des Tons oder hast du noch egobiert oder glasiert? Feuerschalen sind doch eigentlich unglasiert, wie hast du diese Farbe hingekriegt?

    Ein herzliches Dankeschön
    Romy
    www.quellenlicht.ch
    hueppro@hispeed.ch

    AntwortenLöschen
  9. Unglaublich schön - Deine Feuerschale - magisch - finde ich sie! Ich freue mich mehr von Dir zu sehen... Einen schönen Abend wünsche ich Dir - Judith

    AntwortenLöschen
  10. boah, ist die wunderschön... google hier grad das Netz nach schönen Feuerschalen leer
    und alle, die ich finde, und die schön sind, sind Einzelstück. das ist doch nicht fair oder *grins*

    AntwortenLöschen